LANES GERMANY


facebook twitter linkedin plus-google
Lanes Integrationskurs Alphabetisierungskurs

Alphabetisierungskurs "Primäre Analphabeten"

Integrationskurs mit Alphabetisierung

An wen richtet sich der Alphabetisierungskurs?

Der Alphabetisierungskurs richtet sich an Migranten und Migrantinnen, die das lateinische Alphabet oder das der Muttersprache nicht beherrschen.

Dazu zählen die primären Analphabeten sowie die funktionalen Analphabeten. Primäre Analphabeten haben keine Kompetenzen in der Schriftsprache und brauchen daher eine besondere methodische und didaktische Förderung durch eine Lehrkraft, die vom BAMF zugelassen ist.

Funktionale Analphabeten verfügen über sehr gering ausgebildete Sprachkenntnisse im Lesen und Schreiben, die für den Besuch eines allgemeinen Integrationskurses nicht ausreichen. Diese Personen haben oft Ängste und Hemmungen, da ihnen das Lesen und Schreiben schwer fällt. Daher ist in diesem Fall dein Alphakurs zu empfehlen, in dem die Lehrkraft den Schülern besonders viel Einfühlungsvermögen entgegenbringt.

Wie ist der Alphakurs aufgebaut?

Alphakurse bestehen also aus drei Kursteilen mit jeweils 300 Unterrichtseinheiten. Der Integrationskurs besteht aus einem Basis-Alpha-Kurs, einem Aufbau-Alpha-Kurs A und einem Aufbau-Alpha-Kurs B. Dabei besteht die Möglichkeit den Kurs um weitere 300 Unterrichtseinheiten zu verlängern Dafür muss beim BAMF ein Wiederholerantrag gestellt werden, der in der Regel bewilligt wird, da das Ablegen der DTZ Prüfung nach nur 900 UE nur in Ausnahmefällen erfolgreich ist.

Welche Ziele verfolgt der Alphakurs?

Die Alphabetisierung ist das wichtigste Ziel des Kurses. Dabei wird im Kurs versucht, möglichst nah an dieses Ziel heranzukommen. Weiterhin werden die Teilnehmer darin gefördert, sich selbstständig Inhalte zu erschließen und gelernte Inhalte mit neuen Inhalten zu verbinden. Zu Beginn des Kurses ist es empfohlen, Frontalunterricht durchzuführen, da die Schüler keine oder kaum Lehrerfahrung haben. Sie benötigen also eine Orientierung durch die Lehrkraft.

Die Teilnehmer eines Alphakurses erwerben in der Regel Deutschkenntnisse bis zum Niveau A2, das heißt sie verfügen am Ende des Kurses Kenntnisse auf dem Niveau der einfachen Sprachverwendung, welches dem GER entspricht. Vielleicht erwerben Teilnehmer auch ein sprachliches Niveau, das über A2 hinausgeht.

Neben dem Lernen der sprachlichen Kenntnisse werden also auch soziale, gesellschaftliche und kulturelle Inhalte vermittelt, um möglichst schnell am Leben in der Gesellschaft teilhaben zu können.

Innerhalb des Unterrichts wird sowohl durch Binnendifferenzierung als auch durch didaktische Methodik das Kursziel angestrebt, da die Teilnehmer in der Regel nicht alle gleiche Lernertypen sind und es sowohl schnellere als auch langsamere Teilnehmer in den Kursen gibt.

Was kostet ein Integrationskurs mit Alphabetisierung?

Eine Unterrichtsstunde kostet 1,95 Euro (Kostenbeitrag). Das heißt ein Integrationskurs mit Alphabetisierung mit einem Umfang von 900 UE kostet also 1.755 €.

Personen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe empfangen, werden auf Antrag von den Kosten für den Kurs befreit. Außerdem wird für Personen, deren Ehepartner sich in einem festen

Arbeitsverhältnis befindet, die Hälfte der Kursgebühren erstattet.

Auch Personen, denen es sehr schwer fällt die Kursgebühren zu bezahlen, können von den Kosten befreit werden. Dabei muss eine Einkommensprüfung durchgeführt werden,

um zu erfahren, ob eine Befreiung der Kosten möglich ist.

Weitere Links und FAQs:

Alphabetisierung

Kurszeiten

Vormittag: Montag bis Freitag von 08:30 - 12:30
Nachmittag: Montag bis Freitag von 13:30 - 17:30
Abend: Montag bis Freitag von 17:35 - 20:50

Kursorte

Duisburg I Düsseldorf

Dauer pro Modul

100 UE pro Modul

Umfang

Allg. IK 600 UE Alphakurs 900 UE

Z-Kurs 600 UE Intensivkurs 400 UE

Orientierungskurs 100 UE

Gebühren pro Modul

Kostenlos durch BAMF und Jobcenter

Kursbeginn (Modul I)

07.01.2019 – 26.02.2019

04.03.2019 – 26.04.2019

06.05.2019 – 29.06.2019

Wochenumfang

20-25 Unterrichtseinheiten pro Woche

bamf uni due Telc 1 Telc 2 iso 9001

Über L.A.N.E.S


L.A.N.E.S ist mit über 2000 Teilnehmenden jährlich einer der größten telc Prüfungsanbieter in NRW. An insgesamt 2 Prüfungszentren (Duisburg und Düsseldorf) führt LANES mehrmals pro Monat Prüfungen für den Hochschulzugang durch.

L.A.N.E.S Duisburg


TECTRUM (TecBase)

Bismarckstr. 142 a Etage 1

47057 Duisburg, Germany


+49 203 306 175 0
+49 203 395 8839 53
contact@lanes-germany.com

L.A.N.E.S Düsseldorf


Graf-Adolf-Straße 41 Etage 5

40210 Düsseldorf, Germany


+49 211 924 175 92
+49 203 395 8839 53
contact@lanes-germany.com

Newsletter


Möchten Sie regelmäßig über Angebote und Rabattaktionen informiert werden, dann melden Sie sich mit Ihrer E Mail Adresse dafür hier an.

Urheberrechte © 2013 - 2018 L.A.N.E.S - Alle Rechte vorbehalten.

Entworfen von El Jirari