LANES GERMANY


facebook twitter linkedin plus-google
Lanes Integrationskurs

Integrationskurs "BAMF"

Integrationskurs

Was ist ein Integrationskurs?

Ein Integrationskurs bei LANES in Duisburg und Düsseldorf dient der Vermittlung von Deutschkenntnissen, um schnell am gesellschaftlichen und sozialen Leben teilzuhaben.

Es gibt eine rechtliche Grundlage für die Durchführung von Integrationskursen: Das ist § 43 ff nach dem Aufenthaltsgesetz (AufenthG). Der Integrationskurs hilft also bei der Eingliederung von Ausländern. Das Ziel ist es, Ausländern die Sprache, die Kultur, die Geschichte und die Rechtsordnung in Deutschland erfolgreich zu vermitteln. Ausländer sollen dadurch mit dem Leben in Deutschland so vertraut werden, dass sie ohne die Hilfe oder Vermittlung anderer Personen in allen Aufgaben des täglichen Lebens eigenständig handeln können.

Diese Kurse wurden im Jahr 2005 im Rahmen des Zuwanderungsgesetzes eingeführt, wobei sich die Durchführung nach der Verordnung über die Durchführung von Integrationskursen für Ausländer und Spätaussiedler bestimmt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist jedoch ein dauerhafter Aufenthalt im Bundesgebiet und eine Aufenthaltserlaubnis.

Bislang hatten Asylbewerber sowie Geduldete deshalb keinen Zugang zu einem Integrationskurs nach §§ 43 ff. AufenthG. Dies wurde durch Art. 3 Nr. 6 des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes vom 20. Oktober 2015 zugunsten von Personen mit einer Aufenthaltsgestattung geändert, um einen frühzeitigen Spracherwerb zu ermöglichen. Ihre Anmeldung ist jedoch auf drei Monate nach Erhalt der Zulassung befristet und richtet sich nach der Kapazität freier Kursplätze. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind weiterhin Asylbewerber, die aus einem sicheren Herkunftsland stammen.

EU-Bürger haben keinen gesetzlichen Anspruch auf Teilnahme an einem Kurs, können aber vom BAMF zum Integrationskurs zugelassen werden, wenn Kursplätze verfügbar sind.

Aufbau eines Integrationskurses (IK)

Ein Integrationskurs besteht aus zwei Teilen: einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Der Unterricht findet in der Regel entweder vormittags oder nachmittags in Gruppen mit maximal 25 Teilnehmern unterschiedlicher Muttersprachen statt. Die erfolgreiche Teilnahme am Integrationskurs wird mit dem „Zertifikat Integrationskurs“ bescheinigt.

Sprachkurs

Der Sprachkurs umfasst in der Regel 600 Unterrichtsstunden, die sich auf einen Basis- und einen Aufbausprachkurs verteilen. Ziel sind ausreichende Sprachkenntnisse, um die Integration von Migranten im Sinne von gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit zu gewährleisten.

“Über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache […] verfügt, wer sich im täglichen Leben in seiner Umgebung selbständig sprachlich zurechtfinden und entsprechend seinem Alter und Bildungsstand ein Gespräch führen und sich schriftlich ausdrücken kann (Niveau B1 des GER)

Bei Bedarf können besondere Kurse angeboten werden, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten.

Bis zu 900 Unterrichtsstunden im Sprachkurs umfassen der

  • IK für nicht mehr schulpflichtige junge Erwachsene unter 27 Jahren (Jugendintegrationskurs)
  • IK für Teilnahmeberechtigte, die aus familiären oder kulturellen Gründen keinen allgemeinen Integrationskurs besuchen können (Eltern- beziehungsweise Frauenintegrationskurs)
  • Integrationskurs mit Alphabetisierung
  • Förderkurs bei besonderem sprachpädagogischenFörderbedarf

 

Das Angebot der Integrationskurse wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) koordiniert und gesteuert: Das BAMF zertifiziert und kontrolliert die öffentlichen und privaten Träger, die die Integrationskurse und die abschließenden Tests durchführen. Es veröffentlicht die Lehrpläne und zugelassenen Lehrmaterialien. Last but not least untersucht es die Integrationskurse und veröffentlicht regelmäßig Teilnehmerstatistiken.

Kurszeiten

Vormittag: Montag bis Freitag von 08:30 - 12:30
Nachmittag: Montag bis Freitag von 13:30 - 17:30
Abend: Montag bis Freitag von 17:35 - 20:50

Kursorte

Duisburg I Düsseldorf

Dauer pro Modul

100 UE pro Modul

Umfang

Allg. IK 600 UE Alphakurs 900 UE

Z-Kurs 600 UE Intensivkurs 400 UE

Orientierungskurs 100 UE

Gebühren pro Modul

Kostenlos durch BAMF und Jobcenter

Kursbeginn (Modul I)

07.01.2019 – 26.02.2019

04.03.2019 – 26.04.2019

06.05.2019 – 29.06.2019

Wochenumfang

20-25 Unterrichtseinheiten pro Woche

bamf uni due Telc 1 Telc 2 iso 9001

Über L.A.N.E.S


L.A.N.E.S ist mit über 2000 Teilnehmenden jährlich einer der größten telc Prüfungsanbieter in NRW. An insgesamt 2 Prüfungszentren (Duisburg und Düsseldorf) führt LANES mehrmals pro Monat Prüfungen für den Hochschulzugang durch.

L.A.N.E.S Duisburg


TECTRUM (TecBase)

Bismarckstr. 142 a Etage 1

47057 Duisburg, Germany


+49 203 306 175 0
+49 203 395 8839 53
contact@lanes-germany.com

L.A.N.E.S Düsseldorf


Graf-Adolf-Straße 41 Etage 5

40210 Düsseldorf, Germany


+49 211 924 175 92
+49 203 395 8839 53
contact@lanes-germany.com

Newsletter


Möchten Sie regelmäßig über Angebote und Rabattaktionen informiert werden, dann melden Sie sich mit Ihrer E Mail Adresse dafür hier an.

Urheberrechte © 2013 - 2018 L.A.N.E.S - Alle Rechte vorbehalten.

Entworfen von El Jirari