LANES GERMANY


facebook twitter linkedin plus-google
Lanes Medizinkurs Apotheker

Apotheker - Fachsprachenprüfung

Apotheker

Das Ministerium hat der Apothekerkammer Nordrhein die Abnahme der Fachsprachenprüfung für Apotheker übertragen. Die fachsprachlichen Kenntnisse werden durch einen dreiteiligen Sprachentest nachgewiesen: Apotheker-Patienten-Gespräch, Dokumentation, Apotheker-Apotheker-Gespräch. Die Prüfungsdauer beträgt 60 Minuten.

Im Apotheker-Patienten-Gespräch informiert und berät der Prüfling einen fiktiven Patienten im Rahmen der Arzneimittelabgabe über ein Arzneimittel, arzneimittelbezogene Probleme sowie mögliche Arzneimittelrisiken. Insbesondere weist der Prüfling den Patienten auf die sachgerechte Anwendung, Aufbewahrung und Entsorgung des Arzneimittels hin und klärt ihn über mögliche Neben- oder Wechselwirkungen auf. Es ist wichtig, bei der Beratung einfache Bezeichnungen zu benutzen und auf Fachbegriffe zu verzichten. Im Anschluss folgt eine Diskussion mit der Prüfungskommission im Zusammenhang mit dem Arzneimittel oder mit dem Krankheitsbild oder zu der Patientengruppe, die mit diesem Arzneimittel behandelt wird. Dann füllt der Prüfling bei der schriftlichen Prüfung einen Beobachtungsbogen als Information für einen anderen Kollegen aus. Im dritten Teil der Prüfung, dem Apotheker-Apotheker-Gespräch, informiert der Prüfling einen anderen Apotheker über den Patienten, die Nebenwirkungen sowie seiner Aufzeichnungen über das Beratungsgespräch, wobei in diesem Gespräch Fachbegriffe und Fremdwörter erwünscht sind.

Zur Erteilung einer Approbation, um einer pharmazeutischen Tätigkeit in Deutschland nachzugehen, müssen einige fachsprachliche Voraussetzungen erfüllt werden.
Folgende Voraussetzungen sind dabei zu erfüllen:

  • Sprachprüfung auf dem Niveau B2
  • Fachsprachprüfung auf dem Niveau C1
  • Kenntnisprüfung (Studium der Medizin in einem Nicht-EU-Land

Fachsprachprüfung Pharmazie


Zielsetzung und Inhalte der Fortbildung

Innerhalb der Fortbildung werden fachsprachliche und kommunikative Kompetenzen im pharmazeutischen Bereich vermittelt. Dabei stehen die Patientenbetreuung sowie die Beratung im Fokus der Fortbildung, die zur Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung Pharmazie C1 dient. Dabei werden der fachspezifische Wortschatz sowie pharmazeutische Beratungsgespräche mit Hilfe spezieller Unterrichtsmethoden trainiert.

Modul I: 8 Wochen

Im ersten Modul lernt man die Grundlagen der pharmazeutischen Kommunikation anhand verschiedener Beispiele.

Modul II: 4 Wochen

Im zweiten Modul werden also die erworbenen fachsprachlichen Kompetenzen anhand von Schauspielpatienten praktisch umgesetzt und geübt.

Prüfung und Lehrkräfte

Die Fortbildung schließt mit dem Patientenkommunikationstest Fachsprache Pharmazie ab. Außerdem wird die Fortbildung von qualifizierten Fachkräften durchgeführt.

Außerdem sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme an diesem Kurs ein abgeschlossenes Pharmaziestudium sowie ein Nachweis über Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2.


Prüfung – Patientenkommunikationstest


Der Patientenkommunikationstest zielt darauf ab, festzustellen, ob die für den Beruf des Apothekers notwendigen fachsprachlichen Kompetenzen vorliegen.

Dabei besteht die Prüfung aus drei Teilen:

Im Teil 1 verfasst der Prüfling mit Hilfe von vorliegenden Daten eines Patienten einen Bericht über unerwünschte Arzneimittelwirkungen Im anschließenden 2. Teil geht es um die Apotheker-Apotheker-Kommunikation.
Der Prüfling soll hier in einem simulierten Gespräch mit einem anderen Apotheker unter Beweis stellen, dass er ein Fallbeispiel eines Patienten angemessen und korrekt zusammenfassen kann. Anschließend soll der Prüfling im 3. Teil der Prüfung bewiesen werden, dass er ein fachlich sowie sprachlich korrektes Beratungsgespräch mit einem Patienten führen kann. Teilnahmevoraussetzungen für die Prüfung sind ein Nachweis über Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 sowie die Anerkennung im Approbationsverfahren.

Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld, ob Ihre zuständige Approbationsbehörde den Patientenkommunikationstest als Nachweis anerkennt.

Kurszeiten

Vormittag: Montag bis Freitag von 08:30 - 12:30
Nachmittag: Montag bis Freitag von 13:30 - 17:30
Abend: Montag bis Freitag von 17:35 - 20:50

Kursorte

Duisburg I Düsseldorf

Dauer pro Modul

Modul I : 8 Wochen, Modul II : 8 Wochen

Umfang

Modul I : ca 160 UE, Modul II : ca 160 UE

Gebühren pro Modul

530 €

Kursbeginn (Modul I)

05.11.2018 - 21.12.2018
07.01.2019 - 26.02.2019
04.03.2019 - 26.04.2019
06.05.2019 - 29.06.2019
01.07.2019 - 23.08.2019
02.09.2019 - 25.10.2019
04.11.2019 - 23.12.2019
06.01.2020 - 28.02.2020
02.03.2020 - 24.04.2020
04.05.2020 - 26.06.2020

Wochenumfang

20-25 Unterrichtseinheiten pro Woche

bamf uni due Telc 1 Telc 2 iso 9001

Über L.A.N.E.S


L.A.N.E.S ist mit über 2000 Teilnehmenden jährlich einer der größten telc Prüfungsanbieter in NRW. An insgesamt 2 Prüfungszentren (Duisburg und Düsseldorf) führt LANES mehrmals pro Monat Prüfungen für den Hochschulzugang durch.

L.A.N.E.S Duisburg


TECTRUM (TecBase)

Bismarckstr. 142 a Etage 1

47057 Duisburg, Germany


+49 203 306 175 0
+49 203 395 8839 53
contact@lanes-germany.com

L.A.N.E.S Düsseldorf


Graf-Adolf-Straße 41 Etage 5

40210 Düsseldorf, Germany


+49 211 924 175 92
+49 203 395 8839 53
contact@lanes-germany.com

Newsletter


Möchten Sie regelmäßig über Angebote und Rabattaktionen informiert werden, dann melden Sie sich mit Ihrer E Mail Adresse dafür hier an.

Urheberrechte © 2013 - 2018 L.A.N.E.S - Alle Rechte vorbehalten.

Entworfen von El Jirari